Thailand

Ko Lanta, Thailand März 1997

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt ...

Ausführliche Beschreibung folgt wenn ich mehr Zeit habe, zunächst mal kurz vorab...

Nach dem wir uns im Tauchreiseführer Thailand von Christian Mietz die traumhaft unberührte Insel Ko Lanta ausgesucht und gebucht hatten, stellen wir vor Ort fest, dass die Basis dort "zufällig" diesem Christian gehört.

Und wenn du dir dann bei jedem Tauchgang anhören darfst, dass das eigentlich das tollste überhaupt ist (was sich auch im Preis wieder spiegelt) und gerade letzte Woche erst wieder die Walhaie da waren, du selbst aber gerade mal nur bescheidene Sicht hast, die Zackenbarsche die 10cm Grenze nicht übersteigen und mitten am Tauchplatz ein Fischkutter mit Netzen rum fährt - wird der Hals dann doch leicht  dicker.

OK, OK, um dem Land nicht unrecht zu tun, Thailand ist ein super Reiseland (im Norden und Osten!), hat sehenswerte Kultur, hervorragendes Essen und wenn man sich damit abgefunden hat, dass es nur eine mittelmäßige Tauchdestination ist, dann ist es Unterwasser so schlecht auch wieder nicht.

Die Tauchkreuzfahrt mit einem Schiff von Dive Asia (von Phuket aus) war sehr gut organisiert, wenn auch leicht überbelegt. 

Die Guides - na ja. Eine hauptamtliche Lufthansastewardess ("wir sind ja mehr für die Security als den Service zuständig") maulte zwei ältere Tauchgäste an, weil die es nicht schafften gegen die Strömung zum Tauchplatz zu schwimmen, währenddessen der Kapitän wohl zu faul war das Schiff rüber zu fahren (Dingis gab's nicht). Aber gut, die ist nicht mehr da und Bekannte die öfters dort sind, beteuern, dass das wohl ein Ausrutscher gewesen sein muss. 

Aber der Koch war absolute Spitzenklasse, dreimal täglich gab's verschiedenste asiatische Leckereien, sehr abwechslungsreich, und viel Fisch, köstlich!!

Reisende & Bekanntschaften

  • Monika & Helmut.
  • Hubi, Stefan "Super"
  • Lorenz & Marlis, Christian & Uwe Ahne

 © 1998..2017 - Monika Stephan & Helmut Hartmann, Neuried
zum Impressum